Digitale Leseförderung

Im letzten Semester kamen wieder eine Gruppe von Studierenden zu uns, die mit uns am iPad lesen geübt haben. Einmal wöchentlich wurden einzelne Kinder aus verschiedenen Klassen für 45 Minuten gefördert.

An den iPads konnten verschiedene Lese-Apps ausprobiert werden. Dazu gehörten zum Beispiel die Apps „Zebra-Lesen 2“ oder der „Silbentrainer“.

Die Förderungen haben viel Spaß gemacht und haben uns geholfen, uns im Lesen zu verbessern. Und wir wissen jetzt auch, welche Lern-Apps wir für zu Hause benutzen können.

Advertisements

Leseförderung mit Tablets

Seit diesem Schuljahr können wir Schülerinnen und Schüler noch besser lesen üben. Studierende der TU Dortmund kamen zu uns an die Schule und haben mit uns zusammen am Tablet Geschichten und Bücher gelesen. Vorher haben die Studierenden untersucht, wie gut wir lesen können und was wir alles verstehen. Von Anfang April bis Mitte April wurden die Studierenden erst einmal ausgebildet, verschiedene Leseförderungen am Tablet durchzuführen. Dann ging es los! Wir Schülerinnen und Schüler haben dann gemeinsam mit den Studierenden geübt und ganz viel gelesen. Das hat uns sehr geholfen! Wir haben uns im Lesen verbessert. Es hat Spaß gemacht auf dem iPad zu lesen. 🙂